5 Möglichkeiten, als Radfahrer Fett zu verbrennen

Die Daten nähern sich, wenn wir früher oder später alle Fett verbrennen wollen, ein Fett, das wir unweigerlich nehmen werden, wenn wir nicht sehr streng sind. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, dieses Fett als Radfahrer zu verbrennen, und heute listen wir 5 dieser Strategien auf, um dies zu tun.

5 Möglichkeiten, beim Radfahren Fett zu verbrennen

Mehr trainieren

Die ersten beiden Aspekte beschränken sich auf die Frage der körperlichen Bewegung. Natürlich gibt es einen anderen Weg, den der Ernährung, auf den wir an anderer Stelle eingehen werden. Zuallererst ist der klarste und offensichtlichste Rat, den wir alle klar haben, mehr zu trainieren, um Fett zu verbrennen. Fett brennt einfach gesagt sehr langsam und braucht andere Dinge, die zuerst verbrannt werden müssen.

Es ist eine grobe Übersicht, aber mit einer echten Grundlage, also ist mehr Training ein todsicheres Werkzeug für die Fettverbrennung. Mehr zu trainieren ist nicht genug, aber es ist der erste Schritt. Wir sagen, dass es nicht genug ist, denn um Fett zu verbrennen, muss dieses Training bestimmte Eigenschaften haben, damit es neben Glykogen und Kohlenhydraten auch Fett verbrennt.

Härter trainieren

Und es ist, es ist nicht widersprüchlich. Der beste Weg, um Fett zu verbrennen, besteht darin, mehr und länger zu trainieren, aber es ist auch nützlich, Intensität und Dauer in Einklang zu bringen. Intervallsitzungen können bei der Fettverbrennung helfen, da die Kalorienaufnahme deutlich höher ist.

Studien haben es bewiesen: Durch Intervalle in einer Trainingseinheit von etwa 45 Minuten wird die Fettverbrennung fast verdoppelt. Also, wissen Sie, machen Sie es sich nicht bequem, denken Sie nicht, dass Sie nur durch lange Strecken mehr Fett verbrennen. Wenn Sie ein paar kurze 10-minütige Workouts mit höherer Intensität durchführen, wird Ihre Fettverbrennung exponentiell erhöht.

Mehr Muskeln

Hier geht es darum, Fett gegen Muskeln auszutauschen. Sie werden nicht abnehmen, aber Wir sprechen über das Abnehmen von Körperfett, nicht über Gewicht. Tatsache ist, dass Muskelmasse schneller und aktiver als Fett ist. Eine Erhöhung dieser Masse führt zu einer höheren Fettverbrennung und führt zu einer höheren Fettverbrennung. Komm schon, du verbrennst schneller Fett, auch wenn wir über dasselbe Fett sprechen.

Also dVergessen Sie nicht das Fitnessstudio oder die Gewichte in diesen WochenIn Kombination mit einer anständigen Ernährung und gut durchdachten Workouts kann dies Ihre Fitness retten.

Intermittierende Fasten

Es ist eine gültige Strategie, solange sie mit Vorsicht durchgeführt und von Fachleuten vorgeschrieben wird, da sie ihre Risiken birgt.

Aber Gut verwendetes, intermittierendes Fasten ist ein großartiger Fatburner. Durch das Fastentraining zieht Ihr Körper unwiederbringlich an Ihren Fettreserven. Es sollte ein Training von weniger als einer Stunde und mit konstanter mittlerer Intensität sein. Aber die Ergebnisse sind immer gut, da der Rest der Ablagerungen leer ist, Ihr Stoffwechsel das Fett und seine Bindungen verbrennt, um Energie zu produzieren. Obwohl dieser Prozess langsamer ist, funktioniert er als Radfahrer, um Fett zu verbrennen.

Fettfreie Ernährung

Und natürlich ist neben Training und Fasten manchmal der andere klare Punkt das Fett, das Sie aufnehmen. Stellen Sie sicher, dass es sich hauptsächlich um Gemüse handelt, dass die Mengen sehr kontrolliert sind und dass diese Mengen die richtigen sind, die brennbaren, die wir sagen würden.

weil Das gesamte Fett, das Sie essen und nicht verbrennen, wie Sie vielleicht erwarten, fließt in Ihre Fettreserven, genau das wollen wir beseitigen. Also diese Wochen, gesunde Ernährung, wenig Fett, hauptsächlich Gemüse und immer Qualität, und Kontrolle über den Eintritt in Ihren Körper.

Wenn Sie als Radfahrer Fett verlieren, werden Sie schnell besser

Es ist wichtig, eine Fettreserve zu haben, aber genau die richtige. Je mehr Sie Muskelmasse aufbauen, desto besser messen Sie Ihre Glykogen- und Kohlenhydrataufnahme für Ihre Routen und je besser Sie das Fett konsumieren, das Sie noch haben, desto besser werden Sie in Form kommen.

Natürlich geht es nicht darum, in einen Zustand reiner Besessenheit zu gelangen, sondern um die Kontrolle über das Fett, sowohl das, das Sie essen, als auch das, das Sie verbrennen. Diese fünf Tricks, die wir vorschlagen, viele davon für längeres Training oder kürzer und intensiver oder kombiniert mit Fasten, machen Fett für Sie kein Problem.

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Total: 0 Durchschnittlich: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.