Wie man Anstiege trainiert, wenn man in einer Ebene lebt

Wenn Sie aus dem Tal oder der Hochebene kommen, Wenn das nächste Gebirge eine Autostunde entfernt ist, kann es für Sie schwierig sein, das Klettern zu üben. Aber es gibt Möglichkeiten Wir geben Ihnen 5 Tipps.

Die Bedeutung des Kletterns beim Radfahren

Die Gesetze der Physik sind ziemlich launisch. Eine davon ist die der Schwerkraft, dieses teuflische Gesetz, das uns nicht schweben lässt, sondern auch das, was wir tun die Pisten und Häfen sind manchmal so schwierig.

Jedoch, Das Training der Anstiege ist so einfach wie das Radfahren und die Suche nach einem Pass. Aber was ist, wenn Sie in einem Gebiet leben, das so flach wie Ihre Handfläche ist? Was ist, wenn Sie um sich herum immer den Horizont sehen und es keinen erbärmlichen Hügel zum Erklimmen gibt?

Nein. Jedes Problem hat normalerweise mehrere Lösungen, keine Sorge. Heute versuchen wir zu analysieren, wie man Anstiege trainiert, wenn Sie keinen Ort in der Nähe haben. Denn das Wichtigste ist, es zu trainieren, denn es gibt keine Radfahrprüfung, bei der es an mehr oder weniger steilen Anstiegen mangelt.

5 Möglichkeiten, Aufstiege zu trainieren, wenn du in der Wohnung wohnst

Sie können in der Nähe des Tourmalet oder in der Nähe des nächstgelegenen Hügels wohnen. Tatsache ist, dass Sie, um besser im Radfahren zu werden, einen Aufstieg haben und später trainieren können. Wenn es kein Brot gibt, sind es gute Kuchen, sagen sie, also hier ist es 5 Dinge, die Sie tun können, während Sie darauf warten, sich zu einem echten Hafen zu entwickeln.

Suchen Sie nach Gegenwind

Wenn Sie in einer flachen Gegend wohnen, haben Sie keine Häfen. Aber wenn Sie in einer flachen Gegend leben, wissen Sie, dass der Wind keine Barrieren hat. Deshalb kommt dieser Wind oft auf diese Weise von einem Abschnitt, den Sie gut kennen. Die Zusammenfassung ist also kurz: Es wird nicht wie Klettern sein, aber Sie können mehr Widerstand bieten, um es zu simulieren.

Studieren Sie den Wind am Vortag, auf der Website der Staatlichen Wetterbehörde können Sie dies tun. Achten Sie darauf, dass es hart bläst und dagegen bläst, und planen Sie Ihr Training auf diese Weise mit intensiven Sätzen. Machen Sie sich keine Sorgen über Müdigkeit, der gleiche Vorteil des Trainings wird Sie dann nach Hause bringen.

Sandboden verwenden

Verlassen Sie den Asphalt, auch wenn Sie ein Asphaltfahrer sind. Suchen Sie nach lockeren Sandböden, wenn dies möglich ist. Und selbst Kiesstreifen auf Flusssand o.ä.. Denn dieses Blockieren und Bremsen des Rades zwingt Sie dazu, mehr Kraft zu drucken, um auf Ihren Füßen zu bleiben.

Es ist eine andere Seite des Trainings, aber alles wird sein, nichts kann einen guten Pass vortäuschen. Oder wenn?

Holen Sie sich eine intelligente Walze

Hier kommt der einzig wirkliche Weg, das Klettern kontrolliert und gemessen zu üben, ins Spiel: intelligenter Roller.

Sie werden sagen, dass es ähnlich wie oben ist, größerer Widerstand. Aber das kommt darauf an: Es gibt Rollen, die alles simulieren, sogar die Piste. Offensichtlich stehen sie einigen wenigen zur Verfügung. Aber hier ist es wichtig, sich der Leistung bewusst zu sein, die zum Hochladen eines Ports erforderlich ist, und dafür hat eine intelligente Walze keine Konkurrenz. Tatsächlich können Sie dank vieler virtueller Fahrrad-Apps echte Ports mit echten Widerständen hochladen. Es macht also Spaß, das Klettern zu üben.

Weniger Trittfrequenz und mehr Widerstand

Selbst auf flachem oder falsch flachem Gelände, auch bei Wind und auf sauberem Asphalt, können Sie alles üben. Aufsteigen bedeutet, die Trittfrequenz zu reduzieren und die Ausdauer zu erhöhen.

Nun, das kann man mit einer sehr langen Entwicklung, also einem niedrigen Zahn, einem großen Kettenblatt, ein wenig simulieren. Auch wenn es flach ist, absurde Entwicklungen ertragen, bietet es enormen Widerstand, so dass es Sie kostet, voranzukommen. Du trainierst Kraft, Gleichgewicht und vieles mehr, was mit dem Aufstieg beim Radfahren zusammenhängt. Es ist nicht dasselbe, aber es ist das Nächste.

Trainiere deine Arme vom Fahrrad

Das Training mit hohem Widerstand zwingt dich unter anderem dazu, vom Rad abzusteigen und deine Arme zu trainieren. Weil sie zweifellos am meisten vergessen werden, wenn es um Radtouren geht. Also steig vom Rad ab und tanz.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, geeignete Übungen, Fitnessstudio und Gewichte direkt hochzuziehen. Trainiere deine Unterarme und deinen Trizeps viel, denn wenn du auf dein Fahrrad steigst, wenn du sie nicht tunen lässt, wirst du merken, dass du leidest. Die Arme arbeiten bei den Anstiegen viel, also achte auf sie.

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Total: 0 Durchschnittlich: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.